Sepp Herbergers Worte „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ hallen in der Welt des Fußballs nach wie ein Echo, das die Zeit überdauert hat. Diese simple, aber tiefgründige Weisheit trägt eine Botschaft in sich, die weit über den Profisport hinausgeht und gerade im Kinderfußball von unschätzbarem Wert ist.

Lektionen für den Kinderfußball „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“

Auf dem Spielfeld lernen unsere jungen Spieler nicht nur, wie man den Ball kickt, sondern auch, wie man mit Siegen und Niederlagen umgeht. Herbergers Worte lehren uns, dass das Ende eines Spiels nicht das Ende der Reise ist. Es ist vielmehr ein Schritt auf dem Weg zum nächsten Ziel, zum nächsten Spiel.

Diese Sichtweise hilft unseren Kindern, eine positive Einstellung zu bewahren, egal ob sie gerade ein Spiel gewonnen oder verloren haben. Es geht darum, aus jeder Erfahrung zu lernen und sich stetig zu verbessern.

Bedeutung für Training und Entwicklung

Im Training legen wir großen Wert darauf, diese Philosophie zu vermitteln. Jede Trainingseinheit, jedes gespielte Match ist eine Vorbereitung auf das nächste. Wir betonen, dass es nicht nur um die 90 Minuten auf dem Platz geht, sondern um die kontinuierliche Entwicklung als Spieler und als Team.

Dieser Ansatz fördert nicht nur fußballerische Fähigkeiten, sondern auch Lebenskompetenzen wie Resilienz, Teamarbeit und das Streben nach ständiger Verbesserung.

Gemeinschaft und Zusammenhalt

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ unterstreicht auch die Wichtigkeit der Gemeinschaft. Jedes Spiel, ob gewonnen oder verloren, wird gemeinsam als Team erlebt. Wir feiern die Siege zusammen und lernen aus den Niederlagen gemeinsam. Dies stärkt den Zusammenhalt und das Gefühl der Zugehörigkeit unter den Kindern.

Abschließende Gedanken

Abschließend ist Sepp Herbergers Aussage mehr als nur eine Fußballweisheit; sie ist eine Lebenslektion. Sie lehrt uns, dass es in jeder Begegnung, jedem Spiel, und in jedem Moment immer eine Gelegenheit gibt, sich auf das nächste große Ding vorzubereiten. In der Welt des Kinderfußballs bei unserem SV Blau-Gelb Falkensee nutzen wir diese Philosophie, um unseren jungen Spielern beizubringen, dass im Leben wie im Spiel jeder Moment zählt und eine Chance für Wachstum und Entwicklung darstellt.

Mit dieser Einstellung schreiten wir voran, bereit für das nächste Spiel, bereit für die nächste Herausforderung, immer im Geiste von „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“.

Trainer at SV Blau-Gelb Falkensee | Website | + posts

Thorsten ist bei unserem Verein SV Blau-Gelb Falkensee Trainer in der D- und G-Jugend. Er hat in Berlin seinen Kinder- und Jugendführerschein beim BFV gemacht und ist zertifizierter Kindertrainer des Fussballlandesverband Brandenburg. Er hat selbst bei verschiedenen Berliner Vereinen gespielt und ist jetzt bei den Blau-Gelben aus Falkensee aktiv. Als Trainer hat er bisher eine Berliner Frauenmannschaft erfolgreich zum Aufstieg geführt und eine G-Jugend beim BSC Rehberge trainiert. Er ist als Spieler lange Zeit Torwart gewesen, weshalb er sich im Training auch gerne mit den Torhütern sehr intensiv beschäftigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert